Burgen & Schlösser

Schlosspark Laxenburg  

 

Der Schlosspark Laxenburg zählt zu den bedeutendsten historischen Landschaftsgärten Europas. Seit dem Mittelalter wurde diese weitläufige Parkanlage auf die heutige Größe von 280 Hektar ausgebaut. Neben malerisch inszenierten Landschaftspartien bereichern wertvolle Gehölze sowie einzigartige Staffagegebäude dieses Gesamtkunstwerk. Neben dem Alten Schloss und dem Blauen Hof gibt es eine Vielzahl an Lustbauten, mystischen Grotten, Tempeln oder auch den mittelalterlich anmutenden Turnierplatz zu entdecken.

Eindrücke verschaffen

Besuchen Sie unsere Bildergalerie und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Schlosspark Laxenburg



Besonderheiten

Schloss Laxenburg als Erholungsort mit Vielfalt und Flair in historischem Ambiente ist nur 25 km vom Wiener Stephansdom entfernt. Vielfältige Freizeitmöglichkeiten sowohl in kultureller wie auch sportlicher Hinsicht. Viele familienfreundliche Einrichtungen (insbesondere der fast 6.000 m² große Spielplatz), absolute Ruhe in der malerisch inszenierten Landschaft. Während der Saison von Ostern bis Allerheiligen Fähre, Bootsverleih am Schlossteich und Führungen in der Franzensburg.

 

Highlights 2017

 

  • Buntes Sonntagsprogramm an den ersten 3 Sonntagen in den Monaten April, Mai, Juni, September und Oktober: Parkführungen, Matineen im Grünen Lusthaus der Musikschule Laxenburg Biedermannsdorf sowie waldpädagogische Führungen des Vereins „Die Spur“
  • Mercedes Benz SL Club Treffen am 1. Mai 2017
  • Gartensommer Niederösterreich 2017
  • Großes Kinderfest „Spiel & Spaß der Habsburger“ am 27. August 2017
  • Kultursommer Laxenburg auf der Franzensburg von Juli/August 2017, Intendanz: Adi Hirschal
  • Museumsbetrieb in der Franzensburg während der Saison von 08. April – 01. November 2017: Führungen durch das Museum um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr, Turm- und Dachführung um 13.00 und 16.00 Uhr (bei Schlechtwetter Museumsführung)


Einrichtung/Infrastruktur

  • Schlosspark – Eingänge: Der Schlosspark kann über drei Eingänge betreten werden. Der Parkhaupteingang (P1) ist ganzjährig geöffnet. An starken Besuchstagen, speziell an den Wochenenden stehen auch der Parkeingang Reitstall (P2) und der Parkeingang Erholungszentrum (P3) zur Verfügung. Vor Ort bieten wir Ihnen rund 1.000 Gratisparkplätze, folgen Sie bitte dem Leitsystem.Laxenburg liegt ca. 25 km vom Stadtzentrum Wiens entfernt an der Südautobahn (A2) Richtung Graz, die Fahrzeit von Wien nach Laxenburg beträgt ca. 30 Minuten. Laxenburg ist ebenso mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. So besteht im Halbstundentakt eine Buslinie ab Wien Südtirolerplatz sowie eine Buslinie ab dem Bahnhof Mödling. Ebenso führt der Thermen – Radweg (EuroVelo 9, ab Wien Inzersdorf bis Bad Schönau) direkt in den Ort. Am Parkhaupteingang (P1) sind ausreichend Abstellmöglichkeiten vorhanden
  • Freizeit im Schlosspark: Größter historischer Landschaftsgarten Österreichs mit beeindruckenden Staffagegebäuden und einem über 10 km langem Wegenetz, Erholungszentrum mit der Erlebnisgastronomie Restaurant „Flieger & Flieger“, Teichbuffet am Schlossteich.

 

Während der Saison vom 08. April – 01. November 2017:

 

  • Franzensburg: Museumsführungen und Führungen auf den Hohen Turm und über die Dächer; Museumsshop täglich für Sie geöffnet von 10.30 – 16.30 Uhr; Die traditionsreiche Fähre zur Franzensburg, Café Meierei mit großer Terrasse direkt am Schlossteich.
  • Bootsverleih: Erleben Sie das Ambiente des Schlossparks auch vom Wasser her. Der Schlossteich mit seinen 25 ha Wasserfläche bietet dazu die ideale Umgebung für die ganze Familie.
  • Bummelzug: Erleben Sie den Schlosspark Laxenburg bei einer Fahrt mit der Panoramabahn, unseren sogenannten „Laxenburgexpress“.
  • Kinderspielplatz: 6.000m² Fläche mit naturnahem Bereich lassen für Kinderherzen keine Wünsche offen.
  • Kaiserliche Laufrunden: Stärken Sie Ihre persönliche Fitness auf insgesamt 3 ausgeschilderten Laufrouten – von 7,7 bis 3,1 km.
  • Heiraten in kaiserlichen Ambiente: Der schönste Tag im Leben bei einer der malerischen Locations im Schlosspark oder in der Kapelle im Alten Schloss.

 



Öffnungszeiten

Der Schlosspark ist ganzjährig und ganztägig geöffnet.

 

Während der Saison von 08. April bis 01. November 2017:

  • Führungen in der Franzensburg täglich um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr, Führungen auf den hohen Turm und über die Dächer täglich um 13.00 und 16.00 Uhr, Führungen für Gruppen ab 10 Personen täglich von 10.00 – 16.00 Uhr nach Voranameldung
  • Fähre zur Franzensburg: Montag – Freitag 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag: 10.00 – 19.00 Uhr
  • Bummelzug: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr


Preise
Kategorie
Preise
Parkeintritt
Erwachsene EUR 2,30
Kinder 6 bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 1,–
Hunde (ausnahmslose Leinenpflicht!) EUR 2,10
Franzensburg
Führung Museum oder Führung Turm und Dach
Erwachsene EUR 10,–
Kinder bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 6,–
Familienkarte (2 Erwachsene + bis zu 3 Kinder) EUR 25,–
Fähre zur Franzenburg
Erwachsene/Kind/Hund je Überfahrt EUR 0,60
Franzensburg Gruppenpauschalen (ab 10 Personen nach Voranmeldung)
„Spaziergang“ (Parkeintritt, 2x Fähre, Führung Franzensburg)
Erwachsene EUR 12,–
Kinder bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 6,–
„Bummelzug“ (Parkeintritt, 2x Fähre, Führung Franzensburg, Bummelzugtransfer)
Erwachsene EUR 15,–
Kinder bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 8,–
Führung durch den Schlosspark
laut Veranstaltungskalender oder auf Anfrage
Erwachsene EUR 10,–
Kinder bis 14 Jahre (mit Schülerausweis bis 18 Jahren) EUR 5,–
Familienkarte (2 Erwachsene + bis zu 3 Kinder) EUR 24,–

 



Information: Tel: +43(0)2742/9000-9000 oder ausflug@noe.co.at