Burgen & Schlösser

Schloss Artstetten  

 

Auf den Spuren Erzherzog Franz Ferdinands …Etwas abseits der Wachau liegt – inmitten eines verträumten Parks – das „Märchenschloss Artstetten“, wo das Andenken an Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand bewahrt wird, der 1914 in Sarajewo einem Mordanschlag zum Opfer fiel. Die Dauerausstellung „Erzherzog Franz Ferdinands Leben und Wirken“ gewährt einen Blick in die facettenreiche Welt Franz Ferdinands und seiner Familie.

Der Besucher findet hier aber auch Erholung und Unterhaltung – auf der herrlichen Terrasse mit Blick in den weitläufigen Park, im Museumsshop mit seinem bunten Sortiment…

Eindrücke verschaffen

Besuchen Sie unsere Bildergalerie und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Schloss Artstetten



Besonderheiten

Jahresausstellung 2017:

„Der gute Ton – Eine Navigation durch Zwang, Korsett und Schinkenbrot“

 

Als Partner der niederösterreichischen Landesausstellung 2017 präsentiert Schloss Artstetten ab 1. April 2017 „Der gute Ton. Eine Navigation durch Zwang, Korsett und Schinkenbrot“. In dieser Ausstellung werden sämtliche Aspekte der Etikette auf- beziehungsweise einige Alltags-Situationen exemplarisch herausgegriffen und so das Bewusstsein geweckt, dass Stil und gutes Benehmen durchaus noch zeitgemäß sind und auch Zukunft haben.

Begleitend dazu wird es im Erzherzog Franz Ferdinand-Museum und Schloss-Café „theatrale Talk-Walk-Shows“ über Konvention, Takt und den guten Ton (in deutscher Sprache) geben!

 

 



Einrichtung/Infrastruktur

  • Museums-Shop
  • zwei kleine Spielplätze im Freien
  • Schloss-Café Öffnungszeiten während der Saison: Donnerstag bis Sonn- und Feiertag: ab 10.00 Uhr

 



Öffnungszeiten

Geöffnet:

1. April – 1. November,

täglich von 9.00-17.30 Uhr (Kassaschluss 17.00 Uhr)

 

 

Schloss-Café: während der Saison: Donnerstag bis Sonn- und Feiertag: ab 10.00 Uhr

Öffnungszeiten für den privaten Natur-Schlosspark: 9.00 Uhr bis 15:00 Uhr

Führungen: 1. April – 1. November jederzeit, jedoch nur gegen Voranmeldung (Deutsch, Englisch, Französisch). Führungsdauer ca. 70 Min.

 



Preise
EINTRITT
MUSEUM & PARK
MUSEUM
PARK
Erwachsene € 11,20 € 8,30 €   5,00
Senioren € 10,80 € 7,70 €   4,60
Gruppen (ab 15 Personen) € 10,40 € 7,20 €   4,10
Jugendliche (ab 15) /Studenten /Bundesheer €   9,30 €   6,20 €   3,10
Kinder und Schüler (6-15) €   7,20 €   5,20 €   2,10
Familienkarte (Eltern + Kinder bis 15 Jahre) € 26,20 € 19,00 € 11,30
     – Juli und August € 22,60 € 16,50 € 10,30
AudioGuide (in Deutsch, Englisch, Französisch) Leihgebühr €   2,50
Führungspauschale (ab 15 Personen) € 40,00 € 30,00 € 30,00

(Führungen nur gegen Voranmeldung)

alle Eintrittspreise inkl. 13% MwSt.

 

KOMBINATIONSKARTEN:
mit Schloss Schallaburg (Museum und Park) € 19,50
mit Stift Melk (Museum und Park) € 20,90
mit Oskar-Kokoschka-Haus Pöchlarn € 10,70
mit Burg Clam, OÖ € 15,00
mit Schatzkammer Basilika Maria Taferl €   9,20
mit Schloss Leiben € 11,20
mit Donaukraftwerk Ybbs (inkl. Führung) € 12,20
NEU: mit Museum „Erlauf erinnert“ € 11,20

mehr Ausflugstipps und Gruppenangebote finden Sie auf unserer Internet-Seite unter www.schloss-artstetten.at!

 

Spezialangebote

Ihr Fest auf Schloss Artstetten: „Als Gastgeber selbst zu Gast … eintauchen in das Ambiente längst vergangener Zeiten“

 

So gestaltet sich ein festlicher Empfang, ein gemütlicher Mittagstisch, ein Cocktail, ein Galadinner, eine geschäftliche Konferenz u.v. a.m. für den Gastgeber wie auch dessen Gäste in Schloss Artstetten.

Ob Möbel, Bilder, Teppiche . . . das gesamte Interieur in den Repräsentationsräumen stammt zum größten Teil aus der Zeit Erzherzog Franz Ferdinands. Ganz bewusst werden diese historisch wertvollen Gegenstände nicht Teil eines Museums. Vielmehr will die heutige Besitzerin von Schloss Artstetten, Fürstin Anita von Hohenberg, diese für Besucher „erlebbar“ machen.

 

Gern senden wir Ihnen unser „Bankett Mappe“ per Post oder E-Mail zu!



Information: Tel: +43(0)2742/9000-9000 oder ausflug@noe.co.at