Burgen & Schlösser

Liechtenstein – Schloss Wilfersdorf  

 

Begeben Sie sich im Liechtenstein Schloss Wilfersdorf auf die „Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und in Niederösterreich“!

Wilfersdorf kann als ein Stammschloss der Familie Liechtenstein bezeichnet werden. Fürst Gundaker (1580 – 1658), der mit seiner Familie im Schloss Wilfersdorf lebte und hier 1658 starb, ist Gründer jener Familienlinie, die heute im Fürstentum Liechtenstein ihren Sitz hat. Das Staatswappen des Fürstentums Liechtenstein ist das Wappen des Fürsten Gundaker. Gundakers Sohn Fürst Hartmann (1613 – 1686) und seine Gattin Elisabeth Sidonia (1623 – 1688), die Eltern von 24 Kindern, die großteils in Wilfersdorf geboren sind, haben mit ihrem Kindersegen das Bestehen der Familie bis heute ermöglicht.

Die Dauerausstellung über die Geschichte der Fürstlichen Familie Liechtenstein und deren Entwicklung aus der Stammregion, dem niederösterreichischen Weinviertel, ist das Herzstück des Liechtenstein Schlosses Wilfersdorf. Präsentiert wird insbesondere auch die enge Verflechtung mit den einstigen Gütern der Fürstenfamilie, vor allem in Südmähren (Tschechische Republik).

Mit einem kostenlosen Audioguide (als Leihgerät im Schloss oder als App am persönlichen Handy) bekommt der Gast in den Sprachen Deutsch, Englisch und Tschechisch Informationen über die Geschichte der Region und der Familie Liechtenstein. Download auf das Handy im Detail: Gratis „Hearonymus App“ in Ihrem App-Store laden und nach Stichwort „Gundaker“ suchen und Guide herunterladen.

Das Heimatmuseum, in einem Seitentrakt des Schlosses, sowie wechselnde Sonderausstellungen runden das Ausstellungsangebot des Liechtenstein Schlosses Wilfersdorf ab.

Eindrücke verschaffen

Besuchen Sie unsere Bildergalerie und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Liechtenstein – Schloss Wilfersdorf



Besonderheiten

  • Wilfersdorf kann als ein „Stammschloss“ der Familie Liechtenstein bezeichnet werden.
  • Fürst Gundaker, der mit seiner Familie im Schloss Wilfersdorf lebte, ist Gründer jener Familienlinie, die heute im Fürstentum Liechtenstein ihren Sitz hat. Das Staatswappen des Fürstentums Liechtenstein ist das Wappen des Fürsten Gundaker.
  • Gundakers Sohn Fürst Hartmann und seine Gattin Elisabeth Sidonia, die Eltern von 24 Kindern, die größtenteils in Wilfersdorf geboren sind, haben mit ihrem Kindersegen das Bestehen der Familie bis heute ermöglicht.
  • Die Familiengruft in der Pfarrkirche Wilfersdorf ist die letzte Ruhestätte des Fürsten Gundaker und seiner ersten Gattin Agnes, sowie Fürst Hartmann und seiner Gattin Elisabeth Sidonia.
  • Das Liechtenstein Schloss Wilfersdorf ist Mitglied des Vereines „Die Österreichische Bernsteinstrasse“.
  • Betty Bernstein Kinderprogramm „Fit für den Fürsten“ – unter diesem Titel machen sich die Kinder bereit für einen Besuch beim Fürsten. Spielerisch bereiten sich die Kinder für das standesgemäße Auftreten am Fürstenhof vor. Als Erinnerung bekommt jedes Kind ein Foto zugeschickt.
  • Kindergeburtstag im Schloss: Mit ritterlichem Abenteuer- und Geschicklichkeitsprogramm, die Kinder malen ihr eigenes Wappen, können sich verkleiden, tanzen und vieles mehr. Die Geburtstagstorte wird zur Verfügung gestellt. Saft, Schokolade, Spiele, sind inkludiert. Als Höhepunkt wird bei Kerzenschein im Kellergewölbe nach einem Schatz gesucht.
  • Im Heimatmuseum wird die Orts- bzw. Regionalgeschichte vom Känozoikum (Erdneuzeit) bis heute präsentiert.
  • Die Gäste erwarten zahlreiche Angebote und Packages im Rahmen der „Fürstlichen Gemeinde Wilfersdorf“.


Einrichtung/Infrastruktur

  • Betty-Bernstein Kinderführungen und Geburtstage
  • Schlossheuriger
  • Schlossvinothek
  • Verkostungsstüberl der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
  • Veranstaltungssaal (auch für Vermietungen wie Seminare, Hochzeiten, Familienfeiern, etc.)
  • Kinderspielplatz
  • Wohnmobilstellplatz
  • Ausgangspunkt grenzüberschreitender Rad- und Wanderwege („Liechtenstein-Radroute“, Wanderweg „Fürstenweg“)
  • Angebote und Packages im Rahmen der „Fürstlichen Gemeinde Wilfersdorf“


Öffnungszeiten

1. April – 1. November
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen
von 10:00 bis 16:00 Uhr

 

Außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung.

 

Schlossheuriger & Vinothek der Schlosswinzer:
April bis Oktober
Freitag und Samstag ab 16 Uhr
Sonn- und Feiertag ab 15 Uhr

 

Führungen:
Dauer ca. 90 min. – nur nach Voranmeldung
(ab 10 Personen)



Preise
Kategorie
Preise
Erwachsene EUR 7,0
Pensionisten, Gruppen (pro Person) EUR 5
Student/Präsenz- & Zivildiener EUR 2,5
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Eintritt frei
Führungskarte (pro Gruppe) EUR 15,0

 



Information: Tel: +43(0)2742/9000-9000 oder ausflug@noe.co.at